Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dat Uli

Der Schwob

  • »Dat Uli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: In der Zollerstadt

Beruf: Werkzeugmechaniker

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 5. April 2020, 12:11

Stealth Agent "Black Edition"

Hi Männer,

ein "Stealth Agent" habe ich ja bereits 2016 gebaut. Ein Rohling lag seit dem her bei mir in der Werkstatt rum. Ich hab dann irgendwann so nach und nach an dem Messer weitergemacht.
Es ist dann tatsächlich fertig geworden :D
Herausgekommen ist dabei das "Stealth Agent Black Edition".
Das "Stealth Agent" ist stark an das "Double Agent II" von Cold Steel angelehnt.
Da das Cold Steel recht dünn (2,40mm) ausgeführt ist und der Stahl (Aus 8) auch nicht unbedingt zu mein Favorit gehört,
habe ich mich dann entschlossen etwas "handfesteres" zu bauen.
Rausgekommen sind dabei die zwei "Agents".
Auf dem letzten Bild ist das "Stealth Agent" im Vergleich zum "Double Agent II" zu sehen.

Auch dieses Messer ist noch zu haben. Ich hätte gerne 220€ inkl. Versand. Einen (gebrauchten) IWB-Loop lege ich noch bei.


Hier noch die Fakten:

Stahl: Böhler N690 61HRC
Klingenlänge: 95mm
Klingenstärke:4mm
Klingenfinish: Pulverbeschichtet
Länge ges.: 210mm
Griffmaterial: schwarzes Canvasmicarta
Scheide: Kydex 2mm


















Grüße von der Alb
Jörg

2

Sonntag, 5. April 2020, 13:00

Rattenscharf. Nicht mein Ding, aber sehr gelungen :thumbup:

3

Sonntag, 5. April 2020, 13:19

Geile Umsetzung, Uli! :thumbsup:
Das Schlimmste war doch bestimmt das "rausholen" der Ringe oder?
Gruß
Günni.

4

Sonntag, 5. April 2020, 13:22

Waterjet? Easy :D Feile, Dremel und Co :bibber:

5

Sonntag, 5. April 2020, 13:31

Ein Wahnsinns-Teil!

Und sicher ne Menge Arbeit! :D

:clap:

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Hatte ich mal

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 5. April 2020, 13:35

Ja tolles Teil, sieht sehr interessant aus!


Gruß
Harald

suomi70

hier bleibt ich!

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. April 2020, 14:38

Hallo Jörg

Ein Schmuckstück, 8o da kann das kalte Eisen einpacken. :D

LG

Sacha
„Wenn du Frieden willst, redest du nicht mit deinen Freunden. Du redest mit deinen Feinden.“

Dat Uli

Der Schwob

  • »Dat Uli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: In der Zollerstadt

Beruf: Werkzeugmechaniker

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 7. April 2020, 20:57

Danke Männers,
ich sag mal so: hab bei mir in der Firma einen großen Maschinenpark. Allerdings greife ich da eigentlich sehr selten darauf zurück. Bei den Bohrungen hab ich dann aber doch ein Maschinchen angeworfen :D

Grüße
Jörg

9

Dienstag, 7. April 2020, 21:07

...Weichei! :D
Gruß
Günni.

Dat Uli

Der Schwob

  • »Dat Uli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: In der Zollerstadt

Beruf: Werkzeugmechaniker

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 21. April 2020, 20:14

...Weichei! :D

Aber sowas von :P

11

Dienstag, 21. April 2020, 20:18

Aufwand-Kosten-Nutzen-Faktor rentabel halten :thumbup:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: