Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 9. April 2016, 13:49

Wilkins Griptilian - vom hässlichen Entlein...

Hallo Leute,

ich habe mir kürzlich ein altes, abgerocktes Gripi bei e-Bay geschossen (vielleicht sogar von jemandem hier im Forum?), um Dieses neu aufzubauen und ihm ein paar Wilkins Grips in "frozen Margarita" zu verpassen. Ich habe nebenbei ein paar Bilder geschossen, welche zwar nicht spektakulär sind, aber vielleicht für den Ein oder Anderen interessant.
Leider habe ich vergessen, ein vorher-Foto zu schießen. Das Gripi hatte ein paar Rostflecken unter den extrem abgegriffenen Schalen und war im Allgemeinen extrem schmutzig. Also habe ich das Messer erstmal zerlegt und über Nacht in Seifenlauge eingelegt.


Nachdem der grobe Schmutz entfernt war sah das Gripi zwar besser aus...


...aber einige Rostspots kamen zum Vorschein. Diese habe ich mit Scotch Brite entfernt.


Anschließend kamen Klinge und Platinen in die Trommel und drehten sich eine Stunde mit ein paar Korund-Kieseln im Kreis.




Heraus kam eine wunderbar homogene, satinierte Oberfläche. Sieht klasse aus.


Gereinigt und wieder montiert...


...sieht das Gripi nun so aus. Es läuft noch etwas schwergängig, aber das wird sich geben. Zumal es in seinem zweiten Leben nun sowieso ein User werden soll.


Ich hoffe euch gefällt die kleine Aufarbeitung.


Grüße
Jan
two is one, one is none

weedpeet

Member of

Wohnort: NRW

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. April 2016, 14:06

Hi Jan,

gefällt mir sehr gut. Guter Ansatz, ein gebrauchtes zu nehmen und es wieder aufzuhübschen. :) Habe selbst ein paar gepimpete Grippis, werd ich bei Gelegenheit mal hier anhängen.

Zur Schwergängigkeit: Hast du die Washer poliert bzw. geglättet? Das hilft in der Regel deutlich!!

Beste Grüße, schickes Ergebnis,
Peter

3

Samstag, 9. April 2016, 14:26

Hallo Peter,

danke Dir!

Zur Schwergängigkeit: Hast du die Washer poliert bzw. geglättet? Das hilft in der Regel deutlich!!

Nein, die Washer habe ich nicht poliert. Ich habe sie lediglich in leichten Drehbewegungen auf Scotch abgezogen, weil sich Dendrite auf der Oberfläche gebildet hatten.
Wie polierst Du die Washer? Hast Du einen Tip für mich?

Jan
two is one, one is none

weedpeet

Member of

Wohnort: NRW

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

4

Samstag, 9. April 2016, 14:41

Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass die meisten Washer nicht ganz plan sind.

Sowohl die Keramikseite von meinem Fällkniven DC4, oder Sandpapier ab P2000 oder 2500 helfen sehr! Danach gehts bei mir immer entweder auf ein altes Leder mit Diamantpaste oder Leder mit Bark River White Compound. Irgendwas ziemlich feines halt. Danach die Washer gut reinigen. (die Washer müssen keinesfalls hochglanzpoliert sein. Vielmehr gleichmäßig und blank, ohne Dreck und sauber.)

Wenn das immer noch nicht das gewünschte Ergebnis bringt, mach ich dasselbe mit den Linern. Danach hatte ich bisher immer den gewünschten sehr guten Klingenlauf ohne Spiel.

LG, Peter

Forcetrek

kNiFeFReAk

Wohnort: Main-Spessart

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. April 2016, 14:48

Seh ich genau so sie Washer müssen plan sein, ich würde Micro-Mesh nehmen dabei ist aber darauf zu achten das es Papier ist und kein Micro-Mesh Pad.
Mit den Pads würde man die Kante mehr schleifen/polieren als die Fläche.
Benchmade,ZeroTolerance,PohlForce,Hinderer,Spyderco,Hogue,Flytanium,SwissBianco

6

Samstag, 9. April 2016, 15:15

Hey Jungs, ich danke euch vielmals! Habe die Washer gerade eben nochmal ausgebaut und auf einem Arkansas-Stein plan geschliffen. Jetzt fliegt die Klinge auf und zu, perfekter Klingengang und kein Spiel! Danke für den Tip! :thumbsup:

Ich würde mich freuen, hier noch mehr Umbauten zu sehen. Also bitte - zeigt her eure Gripis!

Grüße
Jan
two is one, one is none

7

Samstag, 9. April 2016, 15:27

mein ist doch langweilig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »asi« (9. April 2016, 15:28)


8

Samstag, 9. April 2016, 15:32

mein ist doch langweilig.

Hallo Asi, kein Umbau ist langweilig! Sind die Griffschalen aus Russland? Ich habe so Ähnliche vor kurzem auf eBay gesehen, der "MadMax-Style" gefällt mir! :clap:
two is one, one is none

9

Samstag, 9. April 2016, 15:34

ja, di sind aus RU. das ist ein Bronze-Kunststoff Compound oder so. leider habe ich passenden Clip nicht bestellt.

Bigpaddy

Gadget-Junkie

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

10

Samstag, 9. April 2016, 15:55

Das Selfmade-Stonewash ist genial geworden! :thumbsup:

Nur die Griffe............bäääääh. Ich werde NIE nachvollziehen können, warum dieses Zeug von Wilkins so angesagt ist. :P Die Griffe wirken auf mich, wie plattgefahrene Golfbälle in besch.....eidenen Farben. Aber gut, jeder wie es ihm so beliebt! ;)
Viele Grüße
Patrick

Stinkeputz

So weit - so gut....

Wohnort: Kurpfalz

  • Nachricht senden

11

Samstag, 9. April 2016, 16:11

Wilkins - Grips....

....ich mag sie sehr. Nun würde ich eventuell eine andere Farbe wählen, aber das ist ja die Vielfalt, die mir so gefällt. Jeder findet etwas nach seinem Geschmack.
Und mit seinem Griffdesign hat Wilkins seinen eigenen unverwechselbaren Stil mit Wiedererkennungswert gefunden.

Der Umbau ist sehr schön und um die Möglichkeit des Stonewashens beneide ich dich sehr.
Ich habe schon lange vor, mir mal ein Griptilian zu besorgen um ebenfalls einen solchen Umbau durchzuführen.
Nur eine andere Farbe wirds bei mir dann wohl schon werden....

Nur noch eine Bemerkung am Rande, Kevin Wilkins bietet nicht nur die passenden Griffe sondern hin und wieder - so, wie im Moment aktuell - auch passende Klingen zum Grip.
Wem also die Benchmadeklingen nicht passen, die Wilkinsklingen sind sehenswert.

So bekommt man ein individuelles Messer mit einem Hauch von Custom...

Sehr schön gemacht, das Ganze und einem Messer fast am Ende seines Arbeitslebens noch einmal eine neue Chance gegeben.
Sowas gefällt mir immer.

Beste Grüße,
Andy
Perfer et obdura!

12

Samstag, 9. April 2016, 16:52

@Bigpaddy
Naja, mir gefällt die Farbe "Frozen Margarita" sehr gut, entschuldigung dafür. Wenn man schonmal die freie Wahl hat, wollte ich nicht das 250ste Messer mit schwarzem Griff.
Dass Farben und Formen Geschmackssache sind ist mir klar und auch, dass die Wilkins-Grips nicht jedem gefallen. Das ist auch gut so und jeder kann seine Meinung gerne dazu schreiben, aber muss man anderer Leute Geschmack mit "bäääh", "nie nachvollziehen können" und "besch.....eiden" kommentieren?
Ich weiß auch nicht. Man kann doch auch "normal" schreiben, wenn einem etwas nicht gefällt, oder?
Dass Thema ist mir an anderer Stelle schoneinmal aufgefallen.

@Andy, danke für Deine Antwort. Schön erklärt, ich finde die Wilkins-Sachen auch klasse (wenn auch sehr teuer :-( ). Die Wilkins-Klinge hatte ich mir auch angeschaut, aber dann bleiben vom Gripi ja nur noch die Platinen und das Bedienelement übrig... reizen tut es mich trotzdem. :-)


Grüße
Jan
two is one, one is none

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Idox« (9. April 2016, 16:54)


Wodan84

Fortgeschrittener

Wohnort: Brandenburg

  • Nachricht senden

13

Samstag, 9. April 2016, 23:38

Hey Idox,
mir gefällt das Messer mit dem Umbau sehr gut.
Auch die Farbe der Griffschalen ist toll.
Coole Sache.

Bigpaddy

Gadget-Junkie

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 10. April 2016, 09:21

@Bigpaddy

Das ist auch gut so und jeder kann seine Meinung gerne dazu schreiben, aber muss man anderer Leute Geschmack mit "bäääh", "nie nachvollziehen können" und "besch.....eiden" kommentieren?

Grüße
Jan
MUSS man nicht, KANN man aber.................. Und ich habe das halt mal nun getan. Sicher eine sehr direkte Aussage, die meine Meinung nicht mit flüsternden Geigen offenbart, aber ich sehe da absolut keine Unzumutbarkeit.
Viele Grüße
Patrick

15

Sonntag, 10. April 2016, 09:43

Nicht unzumutbar, aber auch nicht die feine Art. Das muss jeder für sich entscheiden. Ich persönlich fand die Wortwahl eben unglücklich. Aber wenn Du sagst, dass es für mich absolut zumutbar ist, gilt hier natürlich auch im Umkehrschluss, "jedem das Seine". Deshalb ist das Thema hier auch erledigt.

Danke @Wodan!

@Asi, passt der normale Clip nicht an die "MadMax"-Griffschalen oder meinst Du das rein optisch?
Ich habe mir kürzlich für ein Delica Griffschalen aus RU bestellt. Kannst Du mir sagen, wie lange die so ca. unterwegs sind? Das war meine erste Bestellung bei diesem Händler.

Grüße
Jan
two is one, one is none

16

Sonntag, 10. April 2016, 10:15

War ja eher Kritik an Kevin als an Dir, Jan :)

Wir wissen hier alle, daß jeder Jeck (glücklicherweise!) anders ist - und erweitern unseren Horizont mit Dingen, die wir uns so selbst eher nicht rausgesucht hätten.

War persönliche Meinung, nicht aufgedrängte Stilberatung. Also zurücklehnen und das "grauselig" einfach zur Kenntnis nehmen :)

Mir gefällt dieses irgendwie halbtransparente Zeug offen gestanden auch nicht, die Schalen wären bei mir ein K.O.-Kriterium bei einer Kaufentscheidung. Aber es gibt offensichtlich viele Messerfreunde, die es mögen, sonst würde Kevin es so nicht vermarkten können.

Das schmälert Deine handwerkliche Leistung (als legendär handwerklich unbegabt beneide ich Dich von Herzen :) ) natürlich überhaupt nicht! :thumbup:

Auch für mich "großes Kino" ist übrigens der auf der Wilkins-HP gezeigte Titangriff. Sieht zwar auch wie ein planierter Golfball aus - ich find das Ding aber wirklich rattenscharf!

Was die Löcher angeht: Tja, es funktioniert allerdings. Gibt ja auch Anwender, die sich glatte Titan- oder Stahlgriffe zulegen und dann Skateboard-Tape draufkleben oder sich andere Lösungen überlegen, das Ding dann doch weniger rutschig zu gestalten. Da ist mir "Golfball" jedenfalls persönlich lieber als "rundgelutscht" :)

17

Sonntag, 10. April 2016, 11:10

Hallo Micha & Patrick,

ja-, war vielleicht übertrieben von mir das Thema aufzugreifen. Sorry Patrick, Du hattest ja auch genügend "Empticons" (?) beigefügt.
Nicht falsch verstehen, es ist vollkommen in Ordnung, wenn man seine Meinung kundtut. Aber eben immer so, dass man andere Meinungen nicht abwertet. In Wort und Schrift ist das Deuten solch einer Äußerung dann eben mal Fehlerbehaftet.

Wieder zum Gripi:
Auch ich saß vor Kevins Seite und habe stundenlang überlegt, welche Schalen ich nehmen soll. "Frozen Margarita" fand ich dann, wie der Name vermuten lässt, erfrischend anders. Da ich das Messer sowieso als edc-User einsetzen möchte, was auch den Büroalltag mit einschließt, fand ich die Schalen zudem noch extrem "sheep friendly". Es macht einen wunderbar klaren, ja sogar reinen Eindruck, eine "weiße Weste" eben :-) .
Vor den TitanGrips saß ich ebenfalls lange, habe mich dann aber gegen das hundertste Messer mit Titangriff entschieden.

Danke für die Blumen, Micha.

Grüße
Jan
two is one, one is none

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Idox« (10. April 2016, 12:04)


404error

unregistriert

18

Sonntag, 10. April 2016, 11:18

Sieht super aus!

19

Sonntag, 10. April 2016, 11:25

Moin,

schöne Restauration, und danke für den bebilderten Bericht! :)

Die platten Golfbälle machen ihrem Namen alle Ehre! Und ich finde auch das Design Klasse.

Auch die eigene Stonewash Trommel finde ich gut! Kannst Du evtl noch ein Detailfoto vom finish nachreichen? Das würde mich sehr interessieren wie das rüberkommt. Kann ich auf den vorhandenen Fotos leider nicht richtig erkennen.

20

Sonntag, 10. April 2016, 12:32

Hallo Pätte,

leider unterzieht sich meine Digicam zur Zeit einer Chipreinigung und ich hab nur mein Handy zur Verfügung, aber hier mal ein Bild, auf dem es ganz gut rüberkommt.



Die Oberfläche ist sehr stark von den Schleifkörpern und der Drehzahl abhängig. Rechts z.B. große Bachkiesel mit hoher Drehzahl und links die hier gezeigten Korundschleifkörper mit langsamer Drehzahl. Das Finish am Gripi ist ähnlich, eher noch feiner.

Danke @404error!

Grüße
Jan
two is one, one is none

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Idox« (10. April 2016, 12:37)


Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: