Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SMario

Fortgeschrittener

Wohnort: Magdeburg

Beruf: SHK Meister

  • Nachricht senden

41

Montag, 11. Februar 2019, 10:55

Moin,
gerade mal probiert. Die Serrations sind "nicht" scharf. Um sich daran zu schneiden muß Mann sich schon anstrengen, sebst im aufgeklapptem Zustand.
Die Spitze macht jede Nadel blaß. 8)

ICEMAN

Uniformierter Telefonseelsorger

Wohnort: Graz/Austria

Beruf: LEO

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 27. Mai 2020, 18:20

Ich besitze seit gestern ein ER Contractor aus einem Deal mit Terminator. Und ich habe es mir gekauft obwohl ich den Thread hier kannte.
Auf meinem ist die linke Fingermulde nicht versenkt und deutlich höher als die rechte (lt blg Qualitätskontrollzettel Lot 4 aus 2019). Aber - das reicht nicht!
Die Serrations und gut 1 cm der Klinge stehen im geschlossenen Zustand über die Scales hinaus, ich kann es nicht messen, aber ich schätze cirka einen halben Millimeter, vlt ein bisserl mehr. Und im Gegensatz zu SMario seinem Messer sind meine scharf!! Zur Demonstration habe ich ein Stück Paracord zwei Mal über die geschlossenen Serrations bzw. die Klinge gezogen - sh Foto.
Das Messer wird meiner Meinung nach erst EDC tauglich, wenn man die Serrations entschärft oder Höhe wegnimmt und die Klinge in diesem Bereich stumpf schleift. Von der Trageweise in der Hosentasche mit den ausladenden Guards und der Spitze nach oben würde ich auch abraten, dafür ist der Flipper viel zu leichtgängig. Der Konstruktionsfehler am Hosenclip ist mir vorher auch nicht aufgefallen - vier Löcher für Schrauben obwohl nur drei verbaut sind. Vier wären Konstruktionsbedingt gar nicht möglich.
Fazit: jeder Kritiker dieses Messers hat recht. Trotzdem finde ich es schön - es ist typisch italienisch elegant, hat eine klare Linienführung, gelungene Proportionen - und es ist schwarz :D.
Und weil der Ruf nach Fotos aufkam habe ich die Makrofunktion meiner Kamera bemüht:
»ICEMAN« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1050430.JPG
  • P1050431.JPG
  • P1050434.JPG
  • P1050438.JPG
  • P1050440.JPG
-Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken -

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ICEMAN« (27. Mai 2020, 21:42)


43

Mittwoch, 27. Mai 2020, 19:31

Danke für die Aufklärung.

Ansonsten wurde ja lieber fein geschwiegen, und damit meine ich nicht den Terminator, der ein aufrichtiger Kerl und ein Profi ist.

Andere Besitzer sollen heimlich, still und leise lieber selbst gebastelt haben, klarstellen wie jetzt der ICEMAN wollte es aber tunlichst keiner.

44

Mittwoch, 27. Mai 2020, 19:55

Gibts denn so viele, die das Dingens haben nach diesem Warn-Thread?

Hat sich ER jemals irgendwo dazu geäußert, Youtube, Pressemitteilung, Useranfrage? Für Spezislisten wie ER ein sehr seltsamer Fauxpas.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »columbo« (27. Mai 2020, 19:58)


ICEMAN

Uniformierter Telefonseelsorger

Wohnort: Graz/Austria

Beruf: LEO

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 27. Mai 2020, 21:49

Ich fand in den Weiten des Internets, so wie von Micha M. beschrieben, kein vernünftiges Foto von dieser Konstruktionseigenschaft. Ich bin ein ER Fan, aber bei aller Liebe, das Messer ist eine Fehlkonstruktion. Das Fotos und Warnungen von Webseiten verschwinden... ja da kann man drüber spekulieren. Da ich keine Firma habe kann ich meine Meinung frei kund tun.
Aber es gefällt mir trotzdem :D . Ich werde Hasenfuss und Archer drauf ansetzen, daraus was tragbares zu machen. Die wissen nur noch nix davon :biggrin:
-Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken -

46

Mittwoch, 27. Mai 2020, 21:59

Ja, von ER ist man eigentlich anderes gewohnt. 8|
Bin suf jeden Fall gespannt auf Deine Lösung, @ICEMAN

Scho knackig, die Serrations. Wär ein Button Lock o.ä. definitiv sinnvoller gewesen als ein Linerlock.

Minute 8:30 sieht mans auch ganz schön an der hellen Griffvariante :nailbite:
https://youtu.be/Fql9MC8xoq0?t=510

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »columbo« (27. Mai 2020, 22:19)


ICEMAN

Uniformierter Telefonseelsorger

Wohnort: Graz/Austria

Beruf: LEO

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 7. Juli 2020, 17:12

Kleines update: das Messer ist seit 5.7. in den kundigen Händen von "Hasenfuss". Das netteste was er sagte klang so ähnlich wie "Fehlkonstruktion" :D Mal sehen, wie das Resultat nach der Entschärfung des Klingenteils aussieht.
-Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken -

48

Dienstag, 7. Juli 2020, 18:01

Kann doch gar nicht stimmen. Fake News!! Ist doch ein fabelhaftes Ding, 110 per cent true! :violin:
Die Kritik daran war doch nur böswilliges ER-Bashing......Oder?? 8)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: