Sie sind nicht angemeldet.

NinjaTurtle

Taktische Schildkröte

Wohnort: dörfliche Ex-Hauptstadt

Beruf: Zirkusdirektor

  • Nachricht senden

41

Montag, 9. April 2018, 14:57

Läuft auch mit Mutti's Spucke :thumbsup:

Muttis's Spucke ist aber ein Reiniger, kein Schmiermittel ;)


Das kommt auf den Einzelfall an ;)

42

Montag, 16. April 2018, 16:12

am Freitag ist endlich mein small Inkosi Insingo Lefthand eingetrudelt und beim befingern und betrachten hat mich Eines absolut gestört....der doofe blaue Douple-Lug (beim Sebenza 21 wars ja ne Dreierkombination von Daumenpin, Lanyard-Pin und Backspacer und es zeigte auch die "Wertigkeit" an: Blau war Standard (Plain), Silber ist Micarta und Gold für Holzinlays.....von Sonderserien abgesehen und das Konzept war stimmig) Jetzt steht der blaue Pin einsam und verlassen auf der Inkosiwiese rum und vor allem nach intensiven Gebrauch rubbelt sich eine Seite ab und die andere in der Regel nicht. Meine Entscheidung stand fest: Das Blau muss runter. Zuerst das Video vom Reeve nochmal angeguckt und dann war das Ding zerlegt (ich finde das Sebenza 21 einfacher zum zerlegen und zusammenbasteln). Der Zusammenbau beim Inkosi empfinde ich ein wenig tricky und dann machte es Klick beim betrachten der Washer....jetzt ist ja kein einmaliges einstellen des Klingenspiel beim Sebenza 21 von Bushing und Washer (wozu man das Messer einschicken musste...es gingen also keine Washer und Bushing einfach so raus) mehr nötig und es könnte doch sein, diese als Ersatzteil anzubieten....nachgefragt beim Händler meines Vertrauens und ich war Platt....die sind lagernd und ein Satz für small Inkosi geht raus.....lieber Ersatz haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben..... :)

Wohnort: Bayern

Beruf: Knochenbrecher

  • Nachricht senden

43

Montag, 16. April 2018, 20:33

Mach Mal bitte Photos!
Endlich Mal eine Insingo Klinge auf einem Inkosi und dann noch Lefti :love:


Ein Hoch auf uns Linkshänder :thumbsup:


Und Chris Reeve der uns mit feinen Klappern abholt :thumbsup:
Reeve Lover - Victorinox Fanboy - Strider Owner

44

Montag, 16. April 2018, 21:29

leider momentan kameralos....tja, sowas gibts noch heutzutags....muss mich aber selbst erst noch an den Look gewöhnen.... Es war von Anfang an geplant das es mein EDC small Sebenza Insingo LH ersetzt wollte ich eine Art "Used-Lock". Mit technischer Schwefelsäure mit 96% aufgeteil in 1/3 Säure und 2/3 Wasser äzte ich das doofe Blau von den Pins runter und dabei verfärbte sich das Stonewash-finish ins leicht Gräuliche. Da die Mischung anfangs noch ziemlich warm war lagerten sich ein paar schwarze Ätzrückstände in den Kanten ab...Mit Spülischwam und Spülmittel kräftig schruppen zum Säureneutralisieren. Danach wurde die falsche Schneide, Klingenrücken und Jimping mit 400er MX wieder zum dezenten Glanz gebracht.....das einzige was mich jetzt stört, dass die blöden Pins aus Titan glänzen und ich absolut keine Lust an nochmaliger Arbeit habe.....muhaha. Ich würds gerne zeigen aber wie schon erwähnt...es gibt Leute ohne Kamera....fingerheb.

Wohnort: Bayern

Beruf: Knochenbrecher

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 17. April 2018, 23:08

Dann hoffe ich dass die Ergebnisse dann bald irgendwie photografisch festgehalten werden können :thumbsup:
Reeve Lover - Victorinox Fanboy - Strider Owner

NinjaTurtle

Taktische Schildkröte

Wohnort: dörfliche Ex-Hauptstadt

Beruf: Zirkusdirektor

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 19. Januar 2020, 17:22

Hallo zusammen,

Ich habe heute mal im Zuge eines neuen Lanyards mal wieder zerlegt und neu zusammen gesetzt.

Ich mach das immer auf die von Tim Reeve in dem bekannten YT Video gezeigte Weise, also erst den Rahmen zusammen bauen und anschließend das "Paket" aus Klinge, Bushing und Washern einsetzen.
Das ist die Stelle an der ich immer anfange zu schwitzen weil ich Angst habe die Washer zu verbiegen oder sonst wie zu beschädigen.

Meine Frage an die Sebenzaristas:

Hat jemand Erfahrung damit den Zusammenbau "schichtartig" also zuerst Lockplatine, Washer, Bushing, Klinge, Washer und zuletzt die andere Platine drauf?
Also im Prinzip so wie beim Inkosi von Tim gezeigt.

Ich frag mich die ganze Zeit wo da ein Nachteil sein sollte der sich mir gerade nicht erschließt.

Jemand Erfahrung damit oder eine schlüssige Erklärung warum man das nicht machen sollte?

Viele Grüße

47

Sonntag, 19. Januar 2020, 22:25

Also ich hätte bei dem "schichtartigen" Zusammenbaus mehr Angst, dass das Bushing den einen oder den anderen Washer verschiebt oder einzwickt (ich habe vor kurzem mein Rockstead Hizen zerlegt und bin dabei Schicht für Schicht vorgegangen und dabei gings mir gar nicht gut ;( ). Der Zusammenbau von zuerst den Rahmen und dann das Klingenpaket wird anscheinend schon von Beginn an der Serienfertigung des Sebenzas so gemacht und ich denke das hat schon so seinen Sinn. Ich bleib bei meinen Sebenzas wie von CRK gezeigt. :thumbsup:

Wodan84

Fortgeschrittener

Wohnort: Brandenburg

  • Nachricht senden

48

Montag, 20. Januar 2020, 00:52

Mir geht’s so wie @NinjaTurtle, habe auch überlegt ob da was verrutscht. Ist bisher noch nicht passiert.
Ich nehme aber beide Varianten zum zerlegen und zusammenbauen, so wie es mir gerade passt.

NinjaTurtle

Taktische Schildkröte

Wohnort: dörfliche Ex-Hauptstadt

Beruf: Zirkusdirektor

  • Nachricht senden

49

Montag, 20. Januar 2020, 09:44

Dank Euch für den Input :thumbup:

Leichter habt Ihr's mir nur leider nicht wirklich gemacht.

Ich denke ich entscheide nachdem ich mal an meinem Inkosi geschraubt habe, ob ich es beim Sebenza dann auch mach "Scheibchenweise" versuche....

John-117

König der Nörgler

Wohnort: nahe Wien

Beruf: Sesselfurzer

  • Nachricht senden

50

Montag, 20. Januar 2020, 12:34

Hört sich für mich nach ganz großem Voodoo an der Quark...mal ehrlich, zusammenbauen sollte bei einem so einfachen Ding wie nem Sebenza jeder Reihenfolge klappen die Sinn ergibt.

51

Montag, 20. Januar 2020, 13:43

Tut es ja auch...

52

Montag, 20. Januar 2020, 18:05

Achse durch die eine Griffhälfte, Scheibchen draufstecken, Bushing und Klinge draufstecken, zweites Scheibchen draufstecken, zweite Griffhälfte drauf. Was soll da schiefgehen?
ist wie Perlen auf eine Schnur fädeln.

Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet, der wird für jene pflügen, die dies nicht getan haben.

“We must reject the idea that every time a law’s broken, society is guilty rather than the lawbreaker. It is time to restore the American precept that each individual is accountable for his actions.” -- Ronald Reagan

NinjaTurtle

Taktische Schildkröte

Wohnort: dörfliche Ex-Hauptstadt

Beruf: Zirkusdirektor

  • Nachricht senden

53

Montag, 20. Januar 2020, 18:30

Mir ging es weniger um die Umsetzung - die ist schon klar- als darum ob es da einen tieferen Sinn gibt, den ich bzw. ja offensichtlich viele hier einfach nicht erkenne ;)...

Voodooquark eben :P

54

Montag, 20. Januar 2020, 18:41

Es ist schon einfacher einen washer zwischen bushing und scale zu quetschen, wenn man das Messer in der "Sandwich"-methode zusammenbaut.
Das ganze als Paket zwischen die scales zu schieben fällt mir persönlich leichter.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: