Sie sind nicht angemeldet.

Daywalker

Microholic

  • »Daywalker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südlicher Sektor

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. September 2019, 16:00

CRK large Sebenza 21 "Cross Hatch"

Kleine Vorgeschichte. Als CRK Sammler ist es für mich natürlich Pflicht, Sebenza und Mnandi auch im EDC Betrieb zu benutzen. Dafür hatte ich immer ein large Sebenza 21. Das Erste war ein KnifeArt eclusive, mit der Voll-Carbon-Schale. Das hatte ich dann einem guten Freund gegeben, damit er mal ein Sebenza ausprobieren kann. Ich hab's nicht zurückbekommen :D Natürlich hat er mir etwas dafür bezahlt. Also brauchte ich wieder ein neues Sebenza EDC. Es kam eins mit Micarta Inlays. Auch wieder mit Insingo Klinge, wie schon beim KnifeArt. Das blieb auch nur ein knappes Jahr, bis es jemand unbedingt haben wollte. Also hab ich das "We The People" Sebenza aus der Sammlung genommen und als EDC eingesetzt. Das ging dann aber in einem Kauf mit, als Zusatzleistung. Also wieder ein Neues EDC Sebenza. Ein Freund aus USA besorgte mir ein Wilson Combat Starbenza. Das hatte ich auch wieder nur ein knappes Jahr, bis ... Ihr ahnt es .... es einem Freund gefiel :D

Gut. Dann mal ein Sebenza mit Tantoklinge. Wollte ich schon immer mal ausprobieren und nach Insingo und Standardklinge fehlte mit diese Klingenform noch im Erfahrungsspektrum. Damit bin ich aber nicht so warm geworden, also durfte es wieder gehen. Dann war erst mal eine längere Zeit Schluss mit EDC Sebenza. Ich hatte ja noch das Mnandi, welches mich jeden Tag ins Büro begleitet. Ein Sebenza als EDC war dann nicht mehr im Fokus, aber ich dachte mir, wenn mir mal ein Schönes wieder über den Weg läuft, in sehr gutem Zustand, muss ja nicht neu sein, dann greife ich wieder zu. So kam dann vor Kurzem wieder ein large 21 zu mir und zwar hier über's TF.

Obwohl "CGG" (Computer Generated Graphic) eigentlich für die Sebenza mit Motiven stehen, früher ausschließlich gefräst, heute größtenteils gelasert, fällt das "Cross Hatch" auch in diese Kategorie. Na gut. Ist ja auch gefräst und in irgendeine Schublade musste es ja hinein. Das Interessante am Cross Hatch, neben den wie ich finde schönen symetrischen Ausfräsungen in der Griffschale, ist die PVD Beschichtung. Für einen kurzen Zeitraum, ich denke nur ein knappes Jahr lang, 2017, hat CRK die PVD Beschichtung ausprobiert und zwar an diesem Sebenza "Cross Hatch" sowie am Green Beret Knife und am Pacific. Von den letzen Beiden ist es glaube ich gar nicht so bekannt. CRK brachte das Green Beret und das Pacific zu der Zeit zusätzlich zur üblichen schwarzen Gunkote Beschichtung auch in FDE (Flat Dark Earth) heraus und da die PVD Beschichtung des Cross Hatch diesen beige/goldenen Farbton besitzt, der dem FDE Farbton recht nahe kommt, hat man auch einige Exemplare vom GB und vom Pacific PVD beschichtet.

Leider hatte man immer wieder Qualitätsprobleme mit der PVD Beschichtung. Die wurde nicht in-house gemacht und die Schwankungen in der Qualität der Beschichtungen nahm CRK dann zum Anlass, damit Schluss zu machen. Bzgl. des Sebenza Cross Hatch war das jetzt nicht ganz so dramatisch, weil gerade zu der Zeit Tim es eingeführt hatte, jedes Jahr im Januar neue CGG Designs vorzustellen und die CGG des Vorjahres einzustellen. Man "quälte" sich also noch durch 2017 mit dem Cross Hatch und stellte es dann turnismäßig ein. Beim Green Beret und beim Pacific wechselte man zurück zu Gunkote Beschichtung, die es ja auch im Farbton Flat Dark Earth gibt (siehe z.B. Spartan Blades). Dies war also CRK's "Experiment" mit der PVD Beschichtung :P

Ich werde beim CRK Kundenservice mal nachfragen, ob sie wissen wie viele Cross Hatch hergestellt wurden. Irgendwo schrieb jemand etwas von 160 Stück. Aber das möchte ich lieber selbst verifizieren. Dieses Jahr, mit einem gewissen Zeitversatz, gab es dann unter den US CRK Fans einen gewissen Hype nach dem Cross Hatch. Wie das schon öfters der Fall war. Ein nicht mal besonders beachtetes Modell wird eingestellt und mit etwas Verzögerung denken dann Viele "Oh Mist. Hätte ich doch gern gehabt". Da wurden dann teilweise 800, 900 Dollar aufgerufen und wohl auch (von einigen Bekloppten) bezahlt. Das beruhigt sich dann erfahrungsgemäß wieder und die Preise normalisieren sich. War genauso beim Ti-Lock. Zu Lebzeiten fast ein Ladenhüter, gingen die Preise nach der Einstellung in die Erdumlaufbahn ..... und kommen jetzt auch wieder herunter.

Der CRK Service macht ja Vieles möglich. Man kann sein Sebenza einschicken und es z.B. neu strahlen lassen und auch die Gunkote beschichteten Fixed können neu beschichtet werden. Das geht hier nicht, denn wie gesagt wurde die PVD Beschichtung außer Haus gemacht und da sie kein Modell mit PVD Beschichtung mehr im Programm haben, kann man die Griffschale auch nicht neu machen lassen. Zumindest nicht bei CRK. Aber egal. Ich wollte ja sowieso ein neues EDC haben. Da kam mir dieses getragene aber sonst wohl kaum benutze Exemplar gerade Recht. Hab es erst mal zerlegt, gereinigt, neu geschmiert, die beiden Griffschalenschrauben ausgewechselt (Inbus war an einer Schraube minimal vermackelt) und einen farblich ganz gut passenden Bead drangemacht.

Bilder:

21, Cross Hatch, 01 by Jedi, auf Flickr

21, Cross Hatch, 02 by Jedi, auf Flickr

21, Cross Hatch, 03 by Jedi, auf Flickr

21, Cross Hatch, 04 by Jedi, auf Flickr

21, Cross Hatch, 05 by Jedi, auf Flickr

Viele Grüße,

atlas77

Memento Mori

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. September 2019, 16:11

Schöne Bilder und schöne Story....Viel Spaß mit dem schönem Teil.
:)
Gruß Mario

3

Samstag, 21. September 2019, 16:48

Sehr schön, insbesondere die Kombination von Messer, Bead und Pen!

George

Alter Sack

Wohnort: Bremen

Beruf: Bin zu alt für den Scheiß...

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. September 2019, 17:35

Mein Neid sei Dir gewiss...

Tolle Teile und super Foddos !
Gruß George
Sabbel nich, datt geit...

deovolens

Erleuchteter

Wohnort: Belgien

Beruf: Wirtschaftsingenieur

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. September 2019, 17:54

Nach diesem thread werd ich meine CRK mehr "respektieren"
Die Fotos sind wieder Plus Quam perfektum.

marcwo

Profi

Beruf: Diensthundeführer

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. September 2019, 20:05

Hallo,
leider muss ich mich wiederholen.
Danke für den Ausflug in die Geschichte.
Die Bilder sind auch wieder KLASSE.
Gefällt mir gut auch wenn es viel zu klein ist.
Möge es immer scharf genug sein.
Gruß Marc
________________________________________________________________________________________________________
Ich investiere in Stahl und Licht

7

Montag, 23. September 2019, 10:50

Wie immer geniale Bilder und eine tolle Vorstellung des Messers :thumbsup:

Daywalker

Microholic

  • »Daywalker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südlicher Sektor

  • Nachricht senden

8

Montag, 23. September 2019, 19:55

Ich habe heute von CRK die (ungefähren) Produktionszahlen des Cross Hatch bekommen:

Just wanted to confirm some production numbers, which I have received today from CRK customer service:

"According to our system we made roughly 190 RH Large Sebenza 21 CGG Cross Hatch models (0 LH) and about 205 RH Small Sebenza 21 CGG Cross Hatch models (3 LH)."

Also 190 large 21, alle Rechtshand und 205 small 21, davon 3 Linkshand.

Viele Grüße,

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: